Plesk auf einmal sehr langsam?

Ich bitte dadrum das keine Externen Bilder verwendet werden, sondern alles über die Dateianhänge hochgeladen wird.
Vielen dank.
  • Ja habe ich aber meinst du wirklich das es daran liegt?


    Ich habe auf den Server ein Backup eingespielt bei dem es noch nicht Aktiv war und da war genau das selbe.


    Ich habe mal in die /var/log/mysql/mysql.log geschaut,hier mal die letzten Zeilen.

    *EDIT*

    Ich habe nun Folgendes über Google gefunden,das scheint etwas geholfen zu haben.


    In der Datei /etc/my.cnf die Sektion [mysqld] finden und die Parameter ändern/ergänzen:

    Code
    1. key_buffer = 2M
    2. myisam_sort_buffer_size = 4M
    3. read_buffer_size = 512K
    4. read_rnd_buffer_size = 4M
  • Welche Prozesse laufen?

    Kannst du mit htop guclen, welche relative viel CPU benötigen außer MySQL?

    Und ja, ich habe einen guten der genau das gleiche Perl Script verwendet hat, und es hat ziemlich viel CPU Last in der Datenbank verursacht, als ich dann ein Shell Script dafür erstellt habe ist das Problem weg gewesen.

  • Habe ich dir im Anhang hochgeladen. Die Datei bearbeiten und deine Datenbanken sowie den Pfad eintragen. Natürlich nicht den Benutzernamen und Passwort nicht vergessen der zugriff auf alle Datenbank Zugang hat.



    p.s.

    Sei mir bitte nicht böse, aber ein Server ist kein Spielplatz. Wenn du wirklich nicht weißt wie man einen Server Administrierst dann nimm bitte einen Webspace. Plesk ist wirklich keine Alternative für einen Server Administrator.

  • Das sollte man aber nicht mit Servern machen, die im I-net angeschlossen sind sondern mit Servern die Lokal sind ;)



    Du musst das Script mit chmod +x backup.sh ausführbar machen. Anschließend in Plesk unten den Geplanten Aufgaben(cronjobs) hinzufügen.